SBS äußert sich zu Kritik, YG würden bevorzugt werden

SBS’s “Gayo Daejun” wurde wieder einmal für die Zeit kritisiert, die sie YG Entertainment Künstlern gegeben hatten.

Netizens sagten, dass die Zeremonie am 29. Dezember YGE Künstler bevorzugt hat, was auf die Länge der Sendezeit zurückzuführen ist, die YGE gehörte.

Details von der Show zeigten, dass GD&TOP und Se7en’s Collaboration Stage 12 Minuten erhielt, während 2NE1 und Kim Gun Mo’s Performance insgesamt 18 Minuten und 22 Sekunden dauerte. Im Vergleich dazu hatten 2PM und Park Jin Young 9 Minuten und 31 Sekunden, BoA erhielt 7 Minuten und SNSD hatten insgesamt 6 Minuten.

Zu dieser Kontroverse äußerten sich die Produzenten von SBS’s “Gayo Daejun” gegenüber der Newsen:Die Zeit, die sie erhielten, wurde vor der Live-Ausstrahlung festgelegt. 2PM’s Stage oder GD&TOP/Se7en’s Stage waren alle aufeinander abgestimmt.

Wir glauben, dass die Länge von 2NE1 und Kim Gun Mo’s Performance diese Kontroverse anfing. Was die Leute wissen sollten, ist, dass 2NE1 nur 2 Songs sangen. Da ‘It Hurts‘ ein langsamer Song ist, klang es, also ob das Lied noch länger dauerte, als es ohnehin schon tut. Kim Gun Mo war außerdem der größte Senior der Show, deshalb war sein Auftritt im Vergleich dazu auch viel größer. Er bat uns, seine Zeit gut einzuteilen, aber die Zuschauer konnte das falsch interpretieren. Wir bevorzugen also keine YG Künstler.

Quelle: Newsen via Nate

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Events, K-POP, YG Entertainment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s