After School werden ihre Aktivitäten in Japan Ende März beginnen

Am 27. Januar offenbarte Pledis in einem Interview mit Money Today : “After School haben einen Vertrag mit Japan’s bester Plattenfirma unterzeichnet und werden die Aktivitäten in Japan Ende März beginnen. Wir planen einen neuen japanischen Song zu kreieren oder After School’s derzeitige Alben zu nutzen. After School werden sich sowohl auf Promotions in Korea als auch in Japan konzentrieren.”

Die Sprecher der koreanische Musikindustrie glauben, dass,durch die Meinungsverschiedenheiten zwischen  KARA und DSP Media, harte Zeiten für koreanische Künstler in Übersee aufkommen werden.

Dazu antwortete Pledis: “Es ist wahr, dass es aufgrund der Dong Bang Shin Ki und KARA Kontroversen viele unangenehme Gerüchte über die Hallyu gibt. After School werden ihr Bestes geben, um ausländische Fans ein korrektes Image der Korean Wave zu zeigen.”

Derzeit lernen After School fleißig Japanisch. Mit ihrem Vorstoß nach Japan planen sie gleichzeitig eine Wiederaufnahme ihrer koreanischen Aktivitäten, weshalb die Mitglieder einen toughen Zeitplan haben.

Auf der anderen Seite gewannen After School im Januar den “K-pop New Artist of the Year” Award bei den Billboard Japan Music Awards. Wegen ihren starken Auftritten sind japanische Fans auf sie aufmerksam geworden.

Quelle: Money Today via Star News

Englisch: allkpop

Deutsch: 21diadems

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter After School, J-POP, K-POP

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s