Park Chan Wook’s iPhone Movie gewinnt Goldenen Bären bei der Berlinale

Regisseur Park Chan Wook versuchte etwas gänzlich Neues, indem er einen Film nur mit einem iPhone filmte. ”Paranmanjang“ gewann einen Goldenen Bären bei den ‘Berlinale Kurzfilm Awards’ am 19. Februar.

Es ist nicht nur der erste Smartphone Film der Welt, sondern auch der erste, der bei einem internationalen Filmfestival einen Award gewann. Der Film ist eine Zusammenarbeit Park’S mit seinem Bruder Park Chan Kyung, und wurde gelobt für die Effekte und Techniken, die die Zuschauer verwunderten, dass es wirklich nur mit einem iPhone gedreht wurde.
Bei seiner Dankesrede sagte Park Chan Kyung: “Mein Herz schwillt über wegen all dem Interesse und der Unterstützung, die meine Erwartung überstiegen. Ich würde diese Ehre gerne zurückgeben an alle, die bei diesem Film geholfen haben.”

Hyun Bin und Im Soo Jung’s “Come Rain, Come Shine”, der einzige der asiatischen Filme der einen Goldenen Bären hätte erhalten können, bekam keinen, trotz des hohen Interesses in der Heimat.

Quelle: World Journal via Daum

Englisch: allkpop

Deutsch: ChromeChan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Awards, Events, K-Movie

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s