Werden Idols für Auftritte bei Universitäten überbezahlt?

Der National Tax Service begann eine Untersuchung von Idols und Universitäten, nachdem sie Beschwerden erhielten, dass die Gebühren, dass Idols bei Festivals der Universitäten auftreten, in letzter Zeit in die Höhe schossen.

Den Informationen von CBS und No Cut News vom 5. April zufolge begann der National Tax Service die Untersuchungen am 15. März mit Befragungen der Universitäten, die Details von 2008-2010 verraten sollten, welche Celebrities eingeladen wurden, wie viel sie zahlten und die Steuern, ob es einen Vertrag gab, wie sie eingeladen wurden etc.

Ein Sprecher einer Universität behauptete, dass die Steuererhöhung ein Grund war, da Festivals normalerweise in bar bezahlen, ohne Beweismaterial.

CBS berichtete, dass Idolgruppen in 2010 im Durchschnitt so viel Geld verdienten:

Big Bang – 45.000 USD
2NE1/SNSD – 25.000 USD++
2PM – 25.000 USD
B2ST – 17.000 USD
KARA/T-ara – 16.000 USD
SECRET – 14.000 USD

Die Zahlen sind alarmierend, denn zuvor waren die Zahlen meistens vierstellige Summen, selten über 10.000 USD.

Dass Celebrities überbezahlt werden, ist schon seit langer Zeit ein heiß diskutiertes Thema, denn viele finden, dass das Geld eher in Einrichtungen für die Studenten investiert werden soll. Man braucht eine Regelung dafür, aber der National Tax Service hat kein Recht, den Wert eines Stars im Markt herunterzusetzen.

Quelle: Newsen via Nate

Englisch: akp

Deutsch: ChromeChan

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter K-POP

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s