Musikagenturen sinf frustriert über die Einschränkungen der Girl Groups

2010 gab es zahlreiche Kontroversen über Stage Outfits der Girl Groups, 2011 zeigt den Trend der Kontroversen über ihre Choreografien. Leider gibt es keine klaren Regelungen, daher wechselt alles, je nach Presseberichten. Die Musikprogramme sind voller Widersprüche in dem, was sie erlauben und dem, was sie bannen.

4minute, Rania und Brave Girls mussten ihre Choreografien und Outfits anpassen, um auftreten zu dürfen, und auch, wenn es aufgrund der Kontroverse, die online von Zuschauern entstand, erfolgte, gibt es auch Gegenstimmen.

Teddy Riley
drückte seine Enttäuschung aus: “Egal was, ich kann diese Standards nicht verstehen.”

Er ist nicht der Einzige, denn andere Sprecher der großen Musikagenturen haben angefangen, sich über die widersprüchlichen Regelungen der Musikprogramme zu beschweren.

Die Sache kam auf, weil die Musikprogramme es beim ersten Auftritt erlauben und dann ihre Regelungen aufstellen, wenn es online eine Kontroverse gibt. Die plötzliche Änderung bringt nicht nur größere Kosten für die Agenturen mit sich, die neue Outfits kurzfristig designen müssen, aber auch viele Fehler, denn die Choreografien werden erst die Nacht zuvor einstudiert.

Der Sprecher einer größeren Agentur: “Selbst in Ländern am anderen Ende der Welt sehen Fans unsere Musikprogramme live. In solche einer globalen Generation ist es absoluter Unsinn, dass diese Musikprogramme sich über bauchfreie Kleider und einige Tanzschritte beschweren, statt die gesamte Performance als Ganzes zu sehen.”

Leider haben die Agenturen aber keine andere Wahl, als sich den unklaren Regelungen zu fügen, denn sonst hätten sie keine Chance auf Promotions.

Quelle: dongA via Naver

Englisch: akp
Deutsch: ChromeChan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter K-POP

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s