Schlagwort-Archive: Charts

BIG BANG verdienten 7Mrd. Won in der ersten Woche + Ranking bei den Billboard Charts

Seit dem Release ihres Comeback Mini-Albums reiten BIG BANG auf einer Erfolgwelle: All-Kill, Dominanz bei den Top Online Charts, bei TV Rankings und auch ihre Werbespots verkaufen sich gut.

Es sind sieben Tage seit ihres Mini-Album Releases vergangen und sie haben 7 Mrd. Won (6,2 Mio. USD) verdient, eine ziemlich beeindruckende Zahl, zumal sie noch nicht offiziell Promotions gestartet haben.Ein Repräsentant der Musikindustrie: “Big Bang schafften bisher über 8 Mrd. Won in Onlineverkäufen, wenn dieser Trend weitergeht, könnten sie 30 Mrd. verdienen.

YG Entertainment schätzte die Einnahmen von der BIG SHOW auf 42-43 Mrd. Won (37 Mio. USD).

Aber das ist nicht alles. Auch in den USA sind sie zu bemerken, bei den  Billboard Charts!Ihr Album “Tonight” schaffte es auf Platz 3 der Billboard’s World Album Chart, Platz 7 bei den Heatseekers Album Chart und Platz 29 bei den Independent Album Chart.

Mnet’s M! Countdown war auch ein voller Erfolg für BIG BANG.

Es war ein Kampf zwischen Big Bang und MBLAQ um Platz 1 bei M! Countdown und BIG BANG gewannen. Leider waren sie nicht anwesend, um ihre Troühäe entgegenzunehmen. Trotzdem herzlichen Glückwunsch!

Teaser für Big Bang’s Comeback nächsten Donnerstag

Quellen: Star News, World Albums Chart, Heatseekers Album Chart

Englisch: akp

Deutsch: ChromeChan

Big Bang wins #1 on M! Countdown + other performances

Mnet’s M! Countdown is back with another weekly fun-filled music show and awesome performances.

MBLAQ’s G.O and Seungho were the MCs for today.

Besides the usual performances, SECRET’s Song Ji Eun begun her solo promotions while T-ara’s Eunjung, Hyomin and Jiyeon collaborated with 5dolls for a special stage.

It was a battle between Big Bang and MBLAQ for the #1 spot on M! Countdown today, and in the end, it was former who got their first win since returning last week. Unfortunately, the Big Bang boys will only be appearing from next week and couldn’t receive their trophy in person today.

Congratulations to Big Bang nevertheless!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter BIG BANG, K-POP, Rankings

Seungri ist die Nummer 1 bei last.fm’s „Hyped“ Charts

Mit unglaublichen 1,692% haben sich Seungri’s Bemühungen als Solokünstler ausgezahlt, denn er hat den ersten Platz auf last.fm’s internationalem “Hyped Artists” Chart der Januarwoche vom 23. belegt.

Seungri gewann auch Platz eins bei “M! Countdown” und veröffentlichte sein Minialbum “VVIP” am 11. Januar. Dabei hat er unglaublichen Erfolg, sowohl in der Heimat, als auch im Ausland.

Er schlug Anna Cavali(2. Platz) mit mehr als 600%; Big Bang’s Maknae ist der liebste Künstler der Musikseite mit über 40 Mio. aktiven Nutzern. Die Ergebnisse basieren auf der Anzahl der Nutzer, die den Künstler hören und weiterempfehlen. In der Vergangenheit schafften es Susan Boyle (Dezember 2009) und Willow Smith (November 2010) auf die Liste. Seungri ist neben seinem Kollegen G-Dragon (September 2009) einer der wenigen Asiaten, der diese internationalen Charts stürmte.Seine Promotions gehen noch weiter und er macht alle neugierig auf das gemeinsame Comeback der Gruppe BIG BANG, aber schon jetzt sieht man, dass unser “Strong Baby” zu einem “VVIP” gewachsen ist.

Charts: http://www.last.fm/charts/hypeartist

Englisch: allkpop

Deutsch: ChromeChan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter BIG BANG, K-POP, Rankings

Die Musikindustrie ist zwiegespalten über Music Bank’s Charts für OSTs

KBS’s “Music Bank” kündigten an, sie werden der öffentliche Sender sein, der Charts für OSTs einrichten wird.

OSTs werden nicht länger bei der ‘K-Chart‘ berücksichtigt und sie werden anders bewertet werden. Dem Produktionsteam zufolge wird es am 28. Januar zum ersten Mal gezeigt werden. Anders als die ‘K-Chart’ werden diese neuen Charts keine Awards für den ersten platz vergeben.

Ein weiterer Unterschied ist, dass die OST Charts nicht die Anzahl der Auftritte berücksichtigt und Rankings nur auf den digitalen Verkäufen basieren.

Warum das alles?

Die Produzenten erklärten, als sie die Charts bei einem Event zum ersten Mal vorstellten, waren Musikproduzenten, die zuvor ignoriert wurden, die dominanteren dieser Charts. Dadurch fühlten sich eine größere Moral. Die Produzenten argumentierten auch damit, dass Musikprogramme viel zu sehr darauf bauen, neue Songs vorzustellen, und so würden OSTs Künstler mit einbringen, die auch Aufmerksamkeit verdienen.

Music Bank’s Episode vom 21. Januar zeigte die Spannung zwischen Mainstream Künstlern und OSTs, denn die K-Charts ließen TVXQ gegen Hyun Bin’s “Secret Garden” OST antreten. Da Hyun Bin den zweiten Platz einnahm, bekamen andere Künstler, die das Rampenlicht verdient hätten, nicht diesen Platz.

Diese Künstler, die OSTs singen, treten selten bei Musikprogrammen auf, um OSTs zu singen, weil sie nicht so stark promotet werden müssen, wie offizielle Alben. Musikprogramme werden dadurch gezwungen, mit OSTs auf dem ersten Platz zurechtzukommen, aber wenn kein Künstler den Award gewinnt, führt es zu einer Enttäuschung für Produzenten und Zuschauer.

Um das zu verhindern, wollen die Produzenten nun 2 Kategorien einführen.

Was halten die Agenturen und OST Produktionsfirmen davon?

Die Agenturen der Sänger heißen diese Veränderung willkommen, denn nun sind OSTs nicht mehr in den Charts vertreten.

Eine Agentur: “Im Falle von ‚Music Bank‘ wird das Programm international ausgestrahlt. Wenn Künstler an die Seite gedrückt werden, nur wegen OSTs, ist es schwierig, die Beachtung zu finden, die sie brauchen. OSTs haben ein größeres Fenster als Musikprogramme und sie können per Dramen usw. promotet werden. Die Aufteilung der Charts ist etwas, das wir seit langem wollten.”

OST Produktionsformen sind auch offen für die Veränderung, denn es beeinflusst sie nicht viel. An erster Stelle werden OSTs produziert, um die Dramen beliebter zu machen, daher brauchen sie nicht viel Beachtung bei Musikcharts.

Andere sind auch froh über diese Aufteilung, denn dann würden OSTs als eigenes Genre anerkannt werden. Durch Musikprogramme würden sie noch mehr Promotions bekommen als sonst.

Trotzdem gibt es auch einige weniger begeisterte Meinungen: “Ich glaube nicht, dass die Qualität von OSTs die anderen Songs schmälern. Es gibt einige OSTs, die besser die momentane Kultur und Trends der Generation repräsentieren, als Mainstream Songs. Bei separaten Charts wird man den Songs nicht gerecht und ich bin besorgt, dass die Leute es nur als Hintergrundmusik werten.”
Quelle: SPN via Nate
Englisch: allkpop
Deutsch: ChromeChan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter K-POP

JYJ & TVXQ dominieren HMV Online Charts

Als Team waren JYJ & TVXQ ziemlich stark und dominierten Charts in Korea und Japan. Trotz der Anspannung zwischen den Gruppen zeigen beide, dass sie auch als separate Einheiten viel Erfolg haben.

HMV Online, eine von Japan’s größtem Musikportal hatte ihre täglichen Charts aktualisiert. Das Ranking des Tages bezieht sich auf Verkäufe des Tages und sowohl JYJ als auch TVXQ dominierten.

JYJ nahm die Nummer 1 ein (Vorbestellungen für Music Essay THEIR ROOMS), Platz Nummer 2 (Vorbestellungen für Memories in 2010 DVD), Platz Nummer 6 (Vorbestellungen für MEMORIES IN 2010 DVD +THANKSGIVING LIVE IN DOME LIVE CD), und Platz Nummer 8 (Featured in K☆BOOM März 2011).

TVXQ nahmen die Plätze 3-5 und 21 ein (verschiedene Editionen von Why? Keep Your Head Down).

Die Einzigen Plätze unter den Top 10, die nicht JYJ / TVXQ gehören, sind von EXILE (7), KARA (9) und AKB48 (#10), die selbst immer ziemlich erfolgreich waren.

Trotz der letzten Ereignisse, ist es schön, dass beide Gruppen so unterstützt werden.


Source: HMV Online

Englisch: allkpop

Deutsch: ChromeChan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter DBSK, J-POP, JYJ, Rankings, TVXQ

Hanteo’s ‚2010 Singer Award‘ Ergebnisse

SNSD toppten Hanteo’s“Singer Award” 2010!

Die Daten basieren auf Albumverkäufen, analysiert durch Hanteo, und die “Singer Awards” Chart zeigten, dass SNSD insgesamt 303.442 Alben vom 1. januar bis zum 26. Dezember verkauften.

Die Charts zählen alle Albumverkäufe, aber nur die, die in 2010 getätigt wurden.

Super Junior waren an zweiter Stelle mit 262.610 verkauften Alben, dann folgte SHINee mit 154.332 Alben und JYJ auf Platz 4 mit 127,456 Alben.B2ST, die einzige Rookie Gruppe, die dieses Jahr über 100.000 Alben verkauften, kamen an 5. Stelle.

Englisch: allkpop
Deutsch: ChromeChan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Awards, K-POP, Rankings

SNSD’d ‚Genie als 2010’s Nr. 1 Breakthrough Album in Japan

SNSD’s japanische Debütsingle ‘Genie‘ wurde von iTunes Japan zum Nummer 1 ‘Breakthrough Album 2010′ bei den ‘2010: Music, 2010 BEST‘ Chart gewählt.

‘Genie’ – die meisten kennen es als die japanische Version von SNSD’s Hit ‘Tell Me Your Wish‘ – kam seit dem Release gut an und war auf platz 2 der Oricon Daily Single Charts.

iTunes haben auch die Top 100 Most-downloaded Songs in ihrer “2010 iTunes Top 100” Chart aufgeführt und KARA’s Mister landeten auf platz 14th. SNSD schafften es mit ‘Genie’ und ‘Gee‘ auf Platz 29 und 30.

Quelle: Star News

Englisch: allkpop

Deutsch: ChromeChan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter J-POP, K-POP, Rankings, SNSD

Wonder Girls bei den Year End Billboard Charts

Die Wonder Girls sind für die Billboard Charts keine Unbekannten. Mit “Nobody” schafften sie es auf die Billboard Top 100 und “2 Different Tears” erschienen bei den Billboard Heatseekers Chart. Nun sind sie wieder bei Billboards vertreten, diesmal bei den Billboard’s Year End Hot Single Sales Chart für 2010. Sie erreichten mit “Nobody” Platz 31.

Glückwunsch an die Wonder Girls und JYP Entertainment.

Quelle: Billboard

Englisch: allkpop

Deutsch: ChromeChan

Ein Kommentar

Eingeordnet unter K-POP, Rankings, Wonder Girls