Schlagwort-Archive: Hankyung

Missverständnisse, verursacht durch die Medien – Leeteuk’s tweets über Hangeng

Hallyu Idol und Super Junior’s Leader Leeteuk verriet im Namen der gesamten Gruppe seine Gedanken über Ex-Kollegen Hangeng.

Hangeng hatte kürzlich eine Pressekonferenz in Hongkong, um seinen neuen Film “Daemusaeng“ zu promoten. In einem Interview wurde er gefragt: “Vor nicht allzu langer Zeit wurde ein  Mitglied von Super Junior von einer Wasserflasche getroffen und verletzt. Hast du das mitbekommen?”

Hangeng: “Ich wusste es nicht. Ich sollte anrufen und sichergehen, dass es ihm gut geht.” Schnell fügte er hinzu: “Eigentlich habe ich mehrmals versucht, sie zu kontaktieren, aber sie ignorieren meine Anrufe…”

Dadurch schockte er die Öffentlichkeit.

Am 21. März äußerte sich Leeteuk: “Die Tür ist immer offen. Es ist immer ein leerer platz, reserviert für dich.”

“Es wäre schön, wenn du die Wahrheit sagen würdest. Wir haben deine Hand nie losgelassen. Ich möchte nicht mehr wegen deiner Lügen traurig sein. Wir sind Super Junior!! Ich wünsche dir immer noch Glück!”

Damit brachte er seine Enttäuschung über die Situation zum Ausdruck.

Allerdings war es eine Fehlmeldung der koreanischen Medien, Leeteuk’s Tweets richteten sich daher an inkorrekte Meldungen.
Im Original sagte Hangeng:
Letzte Mal hatte ich die Erfahrung gemacht, dass Dinge auf die Bühne geworfen wurden. Glücklicherweise wurde ich nicht getroffen. Aber nun ist das nicht mehr wichtig.”Der Interviewer fragte: “Also würdest du ihn anrufen und fragen, wie es ihm geht?”

Hangeng: “Ich werde definitiv anrufen und fragen. Warum war er so unaufmerksam, dass er sich von anderen leuten bewerfen lässt?“

Das Originalvideo ist hier.

Mit anderen Worten: Glaubt nicht alles, was ihr nicht mit eigenen Augen gesehen habt!

Quelle: Newsen

Englisch: akp

Deutsch: ChromeChan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Hangeng, K-POP, Super Junior

hangeng verteidigt SME in „Marie Claire China“

Hangeng hatte kürzlich ein Fotoshooting mit Marie Claire China, aber neben den Bildern sind seine Aussagen zur Unterhaltungsindustrie Koreas mindestens genauso interessant.

Viele hatten den Eindruck, dass koreanische Agenturen streng mit ihren Künstlern sind, aber der Ex-Super Junior Star verteidigte SM Entertainment und erklärte, seine Agentur hätte nie solch ein System benutzt. Hier ein Auszug:

“Der Tag des Interviews war auch der Tag, an dem er den Prozess gegen SME gewonnen hat, ein Jahr, nachdem es geschlossen wurde. Vor einem Jahr hat er einen Antrag eingereicht und seine Agentur verärgert. Auch einige der SuJu Mitglieder drückten ihre Unzufriedenheit mit seiner Entscheidung aus, doch solche Dinge konnten ihn nicht zurückhalten.

Das gesamte Jahr über trat er in TV Shows auf und veröffentliche ein Solo Album. Bei seinem ersten Solokonzert näherte er sich den Medien und auch dem öffentlichen Interesse.

Sein Terminkalender verschuldete wahrscheinliche solche abnormalen Gefühle. Es war vor einem Jahr, dass er sich der zeit bewusst war und seinen Vertrag unterzeichnete. Wenn er damals zögerte oder Angst hatte, hätte es bestimmt einen fundamentalen Wandel auf sich gezogen. “Wäre ich nicht nach Korea gegangen und wäre in Beijing geblieben, ich hätte wahrscheinlich ein normales Leben geführt und weiter unterrichtet.”

[Der Reporter] fragte: “Hast du es deinem Vater jemals übelgenommen? Auch wenn es deine Entscheidung war, er hatte dich nie davon abgehalten, den Vertrag zu unterzeichnen.” Hangeng: “Nein, selbst wenn er dagegen gewesen wäre, hätte ich unterschrieben. Es war eine Chance.”

Er nahm diese Chance wahr und flog nach Korea.

Es sind Berichte seiner strengen Trainee-Zeiten, die es ihm nicht erlaubten, zu daten, seine persönlichen Gefühle ignorierte, die ihm einen Sinn für ein Gruppenbewusstsein beibrachten.

Als der Reporter diese Berichte erwähnte, verneinte Hangeng alle Statements und erklärte: “SM war niemals so. Ich bin nicht sicher, wie andere Agenturen funktionieren, aber SM würde das nie tun.”

Ob auch das eine Spur war, die seine Agentur hinterließ, denn er antwortet niemals impulsiv.”

Quelle: This Charming Man Naver Blog

Englisch: allkpop

Deutsch: ChromeChan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter C-POP, Hangeng, K-POP, SM Entertainment

KEPA besorgt über den Einfluss von JYJ & Hangeng


Durch eine Versammlung am 20. Januar äußerte die Korean Entertainment Producers’ Association (KEPA) ihre Sorge über die Effekte, die JYJ und Hangeng’s Beendigung ihrer Verträge nach sich ziehen.

Die KEPA sagte: “Die KEPA und ihre Mitglieder würden gerne unsere Besorgnis über einen Teil der TVXQ Mitglieder äußern, die ihre Verträge mit SM Entertainment beendeten. Für ihren eigenen Profit, behaupteten sie in der Öffentlichkeit, dass sie unter einem ‚Sklaven-Vertrag‘ stehen. Sollte das Urteil für die drei günstig sein, werden einige andere Celebrities die Ergebnisse nutzen, um ihre Agenturen zu verklagen.

Zu Super Junior’s Ex-Mitglied Hangeng, der seinen Prozess gegen SM Entertainment vor Kurzem gewann, sagte die KEPA: “Wegen Hangeng’s Vertrag mit SM Entertainment, konnte Hangeng zu einen von Asien’s Top Stars heranwachsen. Nun ist er an der Spitze und er reichte sofort eine Klage ein, ohne sich für eine Versöhnung oder einen Kompromiss zu bemühen, und ging nach China, wo er einen Vertrag mit einer anderen Agentur unterschrieb und seine Aktivitäten weiterführte.

Trotz solch einer Realität fehlt es dem Gerichtshof an einem Verständnis für die Industrie und sie schaffen es nicht, darüber nachzudenken, dass die Industrie einige Zeit ohne Probleme es geschafft hatte. Wegen solcher Beurteilungen, sprechen wir über die Gefahr, die sie der koreanischen Musikindustrie aussetzen, da sie die Basis der Industrie schwächen.

Quelle: Newsen #1, #2 via Nate

Englisch: allkpop

Deutsch: ChromeChan

2 Kommentare

Eingeordnet unter Hangeng, JYJ, K-POP

Hangeng über seinen gewonnenen Prozess gegen SME

Ehemaliges Super Junior Mitglied Hangeng erklärte kürzlich seine Gedanken zu seinem Sieg im Gerichtsprozess gegen SM Entertainment. Der Star behauptete, dass die Agentur ihn in einem ‚Sklaven‘ Vertrag verwickelt hat.

Hangeng war bei einem Benefig-Event in Hongkong und die Reporter fragten ihn über seine Gefühle zum Ausgang des Prozesses. Hangeng antwortete: “Ich denke nicht viel über den Sieg nach. Ich dachte nur immer, dass es eine Sache ist, die irgendwann gelöst wird. … Ich glaube, dass die Zeit alles tun würde, deshalb habe ich mich nie damit gestresst. Meine einzige Sorge ist im Moment meine Arbeit.”

Zu SM Entertainment’s Beschwerde sagte Hangeng: “Ich überlasse es meinen Anwälten. Ich werde mich nicht damit stressen.”

Quelle: TV Daily via Nate

Englisch: allkpop

Deutsch: ChromeChan

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Hangeng, K-POP, SM Entertainment

Comeback von Super Junior M?

Super Junior M, die Untergruppe von Super Junior, die die chinesische Musikindustrie ansprechen sollten, stoppten ihre Aktivitäten, als Hangeng eine Anklage gegen SM Entertainment einreichte. Trotzdem werden sie in naher Zukunft ein Comeback starten – sagte zumindest ein Mitglied.

Henry Lau twitterte kürzlich:“Hey, es ist eine Weile her! Wie ging es euch allen? Hoffentlicht habt ihr mich nicht vergessen!!! SJM comin soon! Love!”

SIcher hat keiner Henry vergessen und Fans sind bestimmt schon voll aus dem Häuschen!^^

Falls irgendwelche neuen Infos auftauchen… Die findet ihr garantiert bei uns!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter C-POP, Comeback, K-POP, Super Junior

SME würden Hankyung wieder aufnehmen

Zwischen all den Kontroversen zu Hankyung’s chinesischem CF erklärte seine ehemalige Agentur, SM Entertainment, dass sie Hankyung wieder aufnehmen würden, wenn er sich entschließe, nach Korea zurück zu kehren.

Ein Sprecher der Agentur erklärte am 19. November gegenüber New Daily:Hankyung reichte eine Klage gegen SM Entertainment am 21. Dezember 2009 ein. Alle Untersuchungen wurden durchgeführt und wir warten auf das Urteil. Wir sind neugierig, warum das Gericht noch keine Entscheidung gefällt hat. Die Beziehung zwischen Hankyung und SM Entertainment sind wegen solchen Verspätungen unangenehm worden.

Zu Hankyung’s Vertrag erklärte der Sprecher:

“Als der Vertrag unterzeichnet wurde, war Hankyung mit seiner Mutter anwesend und er hörte die Erklärung, dass der Vertrag für 13 Jahre gilt. Er ist derjenige, der es unterzeichnet hat. Dass er jetzt damit herausrückt und erklärt, dass er in Korea unfair behandelt wurde und dass der Vertrag ungültig ist, ist lächerlich.

China hat sich weiterentwickelt, aber zu der Zeit, wie hätte er in China all die nötigen Dinge lernen können, um ein internationaler Star zu werden? Hankyung wusste, dass SME’s Star System besser war, deshalb ging er nach Korea.

Einige Monate zu Anfang von Super Junior’s Karriere hatte er unangenehme Probleme wegen seinem Visa. Der Fakt, dass er sagt, der Vertrag wäre ungültig, ist nur eine Entschuldigung.Es gab viele Kontroversen wegen ‚Sklaverei-Verträgen‘ in der Unterhaltungsindustrie und so wie wir es sehen, wollte Hankyung nur dem Strom folgen. Wenn er weiß, dass er in China kein Topstar geworden wäre ohne diesen Hintergrund, hoffe ich, dass er es sich nochmals überlegt, ob es richtig ist, gegen die Agentur vorzugehen, die ihm zu so viel verholfen hat.

Zu der Zeit seiner Klage, fanden Super Junior und die Agentur diese Sache nur durch Zeitungsartikel heraus. Wir hoffen auch, dass seine neue CF Kontroverse sich als falsch herausstellt.

Trotz allem glaubt SM Entertainment, dass es für beide besser ist, wenn Hankuyng zurückkommt, um den Vertrag zu beenden. Wann immer Hankyung zurückkommt, wir werden ihn aufnehmen.”

Quelle: New Daily
Englisch: allkpop
Deutsch: ChromeChan
Gute oder schlechte Neuigkeiten?
Was meint ihr, sollte Hankyung zurückkehren? (ich würde ‚ja‘ sagen, aber auch nur, damit L. glücklich ist… xD)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter C-POP, Hangeng, K-POP, SM Entertainment

2PM & Hangeng gewinnen einen Award bei den MMH 2010

2PM bekamen den “Most Popular Asian Singer” Award bei den Mandarin Music Honors 2010 in China.

Am 18. Oktober waren sie bei der Zeremonie in der Wukesong Arena. Es ist mittlerweile die 10. jährliche MMH. Das ganze wurde bei MTC und CCTV in China ausgestrahlt.

Zuvor bekamen Rain, Jang Nara und Shin Seung Hoon den Award als “Year’s Best Korean Singer”, aber es ist das erste Mal, dass koreanische Künstler den “Most Popular Asian Singer” Award bekamen.

Zudem performten 2PM noch “Heartbeat” und ihren neuen Song “I’ll Be Back.”

2PM: “Wir sind so glücklich, als Repräsentanten Koreas bei einer von Asien’s größten Musik Awards dabei zu sein. Wir wollten für all unsere asiatischen Fans performen. WIr haben auch noch diesen Award bekommen! Wir wünschen uns für die Zukunft noch mehr Unterstützung und Liebe.”

An demselben Abend gewann Super Junior’s Hangeng “China’s Most Popular Singer” Award.

Hangeng: “Das bedeutet so viel für mich, da es der erste ist, den ich seit meinem Debüt als Solokünstler erhielt. Ich danke meinen treuen Fans. Das ist ein Neubeginn, also haltet weiterhin Ausschau nach mit.”

Quelle: TV Daily

Englisch: allkpop

Deutsch: ChromeChan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2PM, Awards, C-POP, Events, Hangeng, K-POP