Schlagwort-Archive: Music Bank

KBS wendet sich bei Episode 600 von Music Bank an die internationalen Zuschauer

Da die Hallyu Welle schneller denn je wächst, ist eine der großen Kräfte hinter der Welle vorgetreten und will einen Meilenstein setzten. KBS’s “Music Bank” feiert diesen Monat die 600. Episode und ihr Fokus liegt nun auf die internationalen Zuschauer.

In einem Interview mit Yonhap News verriet PD Kim Sang Ho: “In diesem Juli wird ‘Music Bank’ live in 70 verschiedenen Sendern auf der Welt gezeigt. Wir planen auch ein monatliches Magazin, das auch für internationale Fans gedacht ist.” KBS etablierten bereits letztes Jahr ihren internationalen Sender “KBS World” und senden momentan in 54 verschiedenen Ländern auf der Welt, nicht nur in Asien, sondern auch in Europa und im Mittleren Osten.

PD Kim: “Für Koreaner ist ‘Music Bank’ nicht viel anders als MBC’s ‘Show! Music Core‘ oder SBS’s ‘Inkigayo’ aber im Ausland ist der Status von ‘Music Bank’ mit dem Rest nicht zu vergleichen. Wir hören oft von Repräsentanten der Agenturen, dass wenn sie auf Geschäftsreise im Ausland sind, es besondere Versammlungen gibt, wenn ‘Music Bank’ bei KBS World läuft.”

“Es gibt auch ein wachsendes Interesse an der koreanischen Sprache durch unser Programm. Nachdem wir das hörten, entschieden wir uns, von 54 auf 76 Stationen zu expandieren, und zwar in diesem Juli.”

Das Programm plant auch, soziale Netzwerke zu nutzen, um internationalen Zuschauern näher zu sein. Seit letztem November lädt Music Bank’s Twitter Account (@KBSMusicBank) exklusive Fotos, Interviews und Videos hoch.

Nicht nur dass, aber sie zeigen auch Tweets internationaler Fans bei “Music Bank“.

Der PD erklärt: “Ehrlich, als wir unser Twitter Account begannen, war es kein großer Erfolg, weil wir es nicht gut geleitet haben. Als wir angefangen haben, Backstage Fotos von TVXQ und so weiter hochzuladen, wurden wir aktiver. Über die Hälfte der Follower sind internationale Fans.”

Er bemerkte auch die Popularität anderer Netzwerke wie Facebook: “Twitter ist in Korea beliebt, aber im Mittleren Osten und in Europa, ist Facebook genauso beliebt, wenn nicht sogar beliebter. Wir werden bald einen Facebook Account eröffnen und es mit unserem YouTube Account verbinden, um besser mit internationalen Zuschauern kommunizieren zu können.”

Zu den Plänen für das Monatsmagazin: “Diesen Juli beginnen wir ein monatliches Magazin in Japan mit BTS Fotos und Stories und allem, was Backstage abläuft. Nach ein oder zwei Monaten beginnen wir es in Korea zu veröffentlichen und wenn die Reaktion positiv verläuft, werden wir andere Länder mit einbinden.”

Seit “Music Bank” seit dem 16. Juni 1998 auf Sendung ging, feiern sie am 22. April ihre 600. Folge.

Diese besondere Episode läuft unter dem Konzept ‘Music Bank Kids – Dreams Come True‘. Idol Stars singen die Hits ihrer Seniors.PD Kwon Jae Young: “Es gibt viele Kinder, die mit ‘Music Bank’ aufwuchsen und davon träumten, Sänger zu werden. Die momentanen Idols schauen auf zu der ersten Generation von Idols und darauf konzentrieren wir uns bei der 600. Episode. Sie werden alte Songs neu arrangieren, in etwas Eigenes.”

5-7 Idol Teams werden hits von H.O.T., Sechs Kies, Fin.K.L., Shinhwa, und anderen vorbereiten.

Am Schluss fragte man den PD nach seiner Meinung, worin der Erfolg der Show liege.

PD Kwon: “Die ‘Music Bank’ K-Chart und das 15+ Rating. Unsere Rating Shows, die sich nicht an ein zu junges Publikum wenden. Wir zeigen Inhalte, die die gesamte Familie zusammen ansehen kann. Auch wenn wir uns nicht nur auf Idols konzentrieren ist es unser Ziel, ein gutes Musikprogramm zu produzieren, das viele Zuschauer genießen können.”

Quelle: Yonhap News via Naver

Englisch: akp

Deutsch: ChromeChan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter K-POP

Fans beschuldigen KBS „Music Bank“ wegen BIG BANG

Am 11. März gewannen BIG BANG den ersten Platz der K-Chart bei KBS 2TV’s “Music Bank.

Fans waren erleichtert zu sehen, dass YG Entertainment und die Produzenten von “Music Bank” sich darauf einigen konnten, dass BIG BANG bei der Show auftritt, jedoch waren Fans nach der Show ziemlich aufgebracht, das aus mehreren Gründen.

Fans stürmten das offizielle Forum von “Music Bank” um sich wegen verschiedener Dinge zu beschweren, erstens die Zahlen, die manipuliert wurden. Sie erklärten, dass die Punkte, die verkündet wurden, viel geringer waren, als sie hätten sein müssen.

Um ihre Behauptung zu beweisen, nahmen sie die Bewertungen der “Gaon Chart”, veröffentlicht am 11. März, die die Zeitspanne vom 27. Februar bis zum 5. März umfasst, um BIG BANG’s wahre Beliebtheit zu beweisen. Es heißt: “‘Tonight’ hat schon eine Zahl von 3.361.133 für Downloads und Streams erreicht. Die Daten wurden von allen 5 größeren Musikcharts Korea’s genommen, darunter Mnet, Bugs, MelOn, Dosirak und Soribada.

Zweitens waren Fans nicht einverstanden mit der unfairen Behandlung. Während fast alle Sänger, ob Rookie oder nicht, 2 Songs für ihr Comeback bekamen, durfte BIG BANG nur einen performen.

Zuletzt waren sie verärgert über die Beleuchtung, bei der man schlecht Tänzer und die Mitglieder von BIG BANG sehen konnte.

Fans antworteten so: “Es war die bisher schlechteste Stage.

Wenn das die Behandlung ist, die BIG BANG für ihren Auftritt bei Music Bank erhält… In Zukunft, wenn Music Bank sagen, dass sie ein faires Spiel wollen, nehmt es nicht zu wörtlich.

Es wurde vorher gesagt, dass wegen der Fairness, BIG BANG nur einen Song bekommen, aber die meisten Sänger bekommen 2 Songs. Ich hoffe für BIG BANG, dass sie nie wieder bei Music Bank auftreten werden. Ihr strahlt eure eigenen Zahlen aus und nicht die wahren. Ihr versteckt eure Berechnungen, deshalb kann ich eurem System nicht vertrauen.

Quelle: Hankuk News

Englisch: akp

Deutsch: ChromeChan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter BIG BANG, K-POP

BIG BANG doch bei Music Core und Music Bank!

Big Bang haben die Dreharbeiten für ihren Auftritt bei MBC’s “Show! Music Core“ beendet.

PD Park Suk Won von “Music Core” sprach am 7. März mit der Newsen:Big Bang beendeten die Dreharbeiten am 5. März für einen Track, ‘Tonight‘.”

Die Information ist eine Überraschung, denn seit YG Entertainment es ablehnte, bei “Music Bank” zu performen, weil Music Bank BIG BANG nur einen Song geben wollten.

Lee Min Ho, MBC’s Chef in der Kategorie Variety: “Ihr Auftritt wurde ohne Probleme von YGE entschieden. Der Grund, warum BIG BANG nur einen Song zeigen, ist, dass es an diesem Tag mehrere Auftritte gibt.

Big Bang werden also ihr Comeback bei Music Core am 12. März machen.

Auch der Streit zwischen YG Entertainment und KBS ist zu Ende!

Ihr Comeback wird diese Woche auch bei KBS’s “Music Bank“ zu sehen sein, wo sie ihren Titelsong ”Tonight“ singen werden. Das heißt, dass sie für ihr Comeback bei allen drei großen Sendern auftreten.

Sprecher von YGE trafen die Zuständigen von “Music Bank” am 8. März unt haben einen Kompromiss gefunden, sodass BIG BANG auftreten kann.

Man glaubt, dass dieser Kompromiss nur möglich war, weil BIG BANG letzte Woche die ‘K-Chart’ gewannen und für diese Woche wieder nominiert wurden.

BB werden sich auf ihren Titelsong konzentrieren.

Quelle: Newsen via Nate, Star News via Nate

Englisch: akp

Deutsch: ChromeChan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter BIG BANG, Comeback, K-POP

Music Bank PD: YGE verlangte eine 10-minütige Stage + Infos zum Comeback bei Music Core

Der Konflikt zwischen YG Entertainment und “Music Bank” spitzt sich zu, jetzt wo BIG BANG‘s Comeback ansteht. Sprecher von “Music Bank” verrieten, dass YGE um ein 10-minütiges Comeback baten.

In einem Intervie mit Music Bank’s PD Kim Sang Ho und PD Kwon Jae Young vom 4. März: “YG Entertainment fragten genau nach einer 10-minütigen Comeback Stage für BIG BANG an. Es gab in Music Bank’s Geschichte nie einen Künstler, der 10 Minuten für einen Auftritt bekam.”

TVXQ, BoA und 2NE1 bekamen alle 7 Minuten. Indem sie um 10 Minuten baten, sagen sie, dass sie 3-4 Songs performen wollen, aber das steht außer Frage. Wir müssen fair anderen Künstlern gegenüber sein. Wir verstehen, dass es eine Bitte ist, die eine Firma stellen kann. Der Fakt, dass sie die Öffentlichkeit das als Tyrannei eines Netzwerkes darstellen, als sie sagten, sie wären diejenigen, die nicht performen wollen, weil sie nicht bekommen was sie wollen, ist etwas, das wir absolut nicht verstehen können.”

“Wenn sie stattdessen gesagt hätten, sie könnten sich mit einer begrenzten Anzahl an Songs nicht ausdrücken, und hätten eine Anfrage gemacht, den Auftritt zu verlängern, hätten wir uns verständnisvoll und kooperativ gezeigt. Aber wir müssen auch ein Programm ausbalancieren. Es ist scheinheilig von ihnen, nicht auftreten zu vollen, weil wir nicht einwilligen, während sie gleichzeitig die ganze Sache so darstellen, als sei unsere Firma die Schuldigen.

“Music Bank” sagten YG Entertainment, dass es schwer wäre, ihnen 10 Minuten zu geben, da es aussehen würde, als würde man YGE Künstler bevorzugen; nicht zu vernachlässigen ist auch der Fakt, dass es für andere Künstler sehr unfair ist.

“Wir werden einen weiteren Auftritt von BIG BANG ausdiskutieren, wenn sie nächste Woche bei der ‘K-Chart’ nominiert werden. Ob sie auftreten oder nicht ist ihre Entscheidung, es ist nichts, aus dem wir ein Problem machen können. Es ist extrem schwer für uns, ihr Ansprüche zu verstehen.”

PD Kwon: “In dem Fall von SNSD’s ‘Hoot‘ Promotions, entschiedenw ir die Anzahl an Tracks erst nachdem sie einwilligten, aufzutreten. Zu der Zeit mussten sie ein One-Track Comeback hinnehmen, wegen der Unausgeglichenheit der Comebacks anderer Künstler. Wir müssen auch Fairness mit einbeziehen und eine durchschnittliche Comeback Stage besteht aus 2 Tracks. Der Fakt, dass YGE uns fragen, warum wir Fairness mit einrechnen, ist falsches Denken von ihrer Seite.”


Zudem gab es einen kleinen Kurswechsel: Big Bang werden ihr MBCMusic Core” Comeback erst nächste Woche machen.

Music Core” PD Jae Young Je erzählte der Newsen: “Wir erhielten einen Anruf von YG, dass sie ihr Comeback erst nächste, statt dieser Woche machen. Die Agentur wollte, dass die Gruppe ihr Comeback erst nächste Woche macht und wir willigten ein.”

So wie es jetzt aussieht, wurden detaillierte Entscheidungen zu ihrer Stage noch nicht gemacht. Wir haben immer noch viel Zeit, also werden wir weiter diskutieren. Wir müssen noch entscheiden, wie viele Songs und wie lange sie singen.”

Quellen:Newsen via Nate,  Newsen via Nate

Englisch: akp

Deutsch: ChromeChan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter BIG BANG, Comeback, K-POP, YG Entertainment

BIG BANG werden ein „Music Bank“ Comeback haben, wenn sie mit „fairen“ Bedingungen einverstanden sind

Frühere Berichte sagten, dass SBS ein extravagantes einstündiges Comeback Special für BIG BANG parat hat, weshalb viele sich wundern, wie sich die besondere Beziehung zu SBS ihre Promotions bei den anderen zwei großen Sendern entwickeln wird, MBC und KBS.

Am 21. Februar sagte Kim Sang Ho PD von KBS’s “Music Bank” per Newsen“Wir haben noch nicht über BIG BANG’s Comeback Stage gesprochen. ‘Music Bank’ kann ihnen nichts extravagantes bieten, wie SBS, aber wenn BIG BANG fair mit anderen Künstlern auftreten können, werden wir ihnen die Bühne geben.”

‘Fairness’ bedeutet hierbei, dass sie ein 2-Song-Comeback bekommen und die Gruppe muss akzeptieren, dass KBS ihnen keine Extrawünsche erfüllt, wie SBS sie plant.

Quelle: Newsen via Daum

Englisch: allkpop

Deutsch: ChromeChan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter BIG BANG, Comeback, K-POP

Kan Mi Youn’s Comeback bei Music Bank & Dance Version MV für „Paparazzi“


Nachdem ihr neues Musik Video veröffentlicht wurde, hielt Ex-Baby V.O.X Mitglied Kan Mi Youn endlich ihre Comeback Performance bei Music Bank mit “Paparazzi“!

“Paparazzi” hat einen frischen, einprägsamen Beat, der das Leben eines verrückten Fangirls darstellt. Der Rap wurde von Shinhwa’s Eric übernommen. In ihrem MV spielt außerdem SS501′s Kim Hyung Joon mit, der die Rolle des Superstars darstellt.

Hier unten könnt ihr den Auftritt sehen!

Sie veröffentlichte außerdem noch ihre Dance Version von dem Song “Paparazzi”.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter K-POP, Kan Mi Youn

Die Musikindustrie ist zwiegespalten über Music Bank’s Charts für OSTs

KBS’s “Music Bank” kündigten an, sie werden der öffentliche Sender sein, der Charts für OSTs einrichten wird.

OSTs werden nicht länger bei der ‘K-Chart‘ berücksichtigt und sie werden anders bewertet werden. Dem Produktionsteam zufolge wird es am 28. Januar zum ersten Mal gezeigt werden. Anders als die ‘K-Chart’ werden diese neuen Charts keine Awards für den ersten platz vergeben.

Ein weiterer Unterschied ist, dass die OST Charts nicht die Anzahl der Auftritte berücksichtigt und Rankings nur auf den digitalen Verkäufen basieren.

Warum das alles?

Die Produzenten erklärten, als sie die Charts bei einem Event zum ersten Mal vorstellten, waren Musikproduzenten, die zuvor ignoriert wurden, die dominanteren dieser Charts. Dadurch fühlten sich eine größere Moral. Die Produzenten argumentierten auch damit, dass Musikprogramme viel zu sehr darauf bauen, neue Songs vorzustellen, und so würden OSTs Künstler mit einbringen, die auch Aufmerksamkeit verdienen.

Music Bank’s Episode vom 21. Januar zeigte die Spannung zwischen Mainstream Künstlern und OSTs, denn die K-Charts ließen TVXQ gegen Hyun Bin’s “Secret Garden” OST antreten. Da Hyun Bin den zweiten Platz einnahm, bekamen andere Künstler, die das Rampenlicht verdient hätten, nicht diesen Platz.

Diese Künstler, die OSTs singen, treten selten bei Musikprogrammen auf, um OSTs zu singen, weil sie nicht so stark promotet werden müssen, wie offizielle Alben. Musikprogramme werden dadurch gezwungen, mit OSTs auf dem ersten Platz zurechtzukommen, aber wenn kein Künstler den Award gewinnt, führt es zu einer Enttäuschung für Produzenten und Zuschauer.

Um das zu verhindern, wollen die Produzenten nun 2 Kategorien einführen.

Was halten die Agenturen und OST Produktionsfirmen davon?

Die Agenturen der Sänger heißen diese Veränderung willkommen, denn nun sind OSTs nicht mehr in den Charts vertreten.

Eine Agentur: “Im Falle von ‚Music Bank‘ wird das Programm international ausgestrahlt. Wenn Künstler an die Seite gedrückt werden, nur wegen OSTs, ist es schwierig, die Beachtung zu finden, die sie brauchen. OSTs haben ein größeres Fenster als Musikprogramme und sie können per Dramen usw. promotet werden. Die Aufteilung der Charts ist etwas, das wir seit langem wollten.”

OST Produktionsformen sind auch offen für die Veränderung, denn es beeinflusst sie nicht viel. An erster Stelle werden OSTs produziert, um die Dramen beliebter zu machen, daher brauchen sie nicht viel Beachtung bei Musikcharts.

Andere sind auch froh über diese Aufteilung, denn dann würden OSTs als eigenes Genre anerkannt werden. Durch Musikprogramme würden sie noch mehr Promotions bekommen als sonst.

Trotzdem gibt es auch einige weniger begeisterte Meinungen: “Ich glaube nicht, dass die Qualität von OSTs die anderen Songs schmälern. Es gibt einige OSTs, die besser die momentane Kultur und Trends der Generation repräsentieren, als Mainstream Songs. Bei separaten Charts wird man den Songs nicht gerecht und ich bin besorgt, dass die Leute es nur als Hintergrundmusik werten.”
Quelle: SPN via Nate
Englisch: allkpop
Deutsch: ChromeChan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter K-POP