Schlagwort-Archive: Ranking

Vocal Profis wählen beste und schlechteste Idol Gruppen und Mitglieder

Einige Profis der Musikindustrie kamen kürzlich zusammen, um die besten und schlechtesten Idol Gruppen und deren Mitglieder zu wählen. Die Ergebnisse wurden dann durch ein Special Chosun News Report veröffentlicht.

Es gibt insgesamt vier Kategorien: jeweils eine für die am besten und die am schlechtestes singende Idol Gruppe und je eine für die am besten und am schlechtesten singenden Idol Gruppen Mitglieder. Ein einfaches Punktsystem wurde genutzt, um die Ergebnisse zu erzielen.

Die Besten der Besten

2AM kamen auf den ersten Platz der am besten singenden Idol Gruppen wird einer Gesamtpunktzahl von 11 Punkten, was teilweise durch ihren Hit Song ‘Can’t Let You Go Even if I Die‘ beeinflusst wurde. “Die Lead Sänger und Sub-Vocalisten sind in der Lage, in jedem Teil eines beliebigen Liedes ihre Stimmen stabil halten und ihre Talente sind in etwa ausgeglichen.”

Big Bang erreichten mit 8 Punkten Platz 2. “Durch ihre großartigen musikalischen Fähigkeiten und ihre Teamarbeit haben sie eine gute Punktzahl erreicht.” Auf Platz 3 in diesem Ranking kamen die Brown Eyed Girls mit 6 Punkten. “Ihr live Singabstände und Atempausen blieben immer gleich gut. Außerdem können sie hervorragend Emotionen ausdrücken.

Gemeinsam mit ihnen erreichten auch SHINee und TVXQ den 3. Platz.

 

Als nächstes kommen die am besten singenden Einzelmitglieder der Idol Gruppen.

Der erste Platz ging dabei an JYJ’s Junsu, der die Liste mit 13 Punkten toppte. “Der Rhythmus, den Junsu in jedem Song ausdrückt ist einfach großartig.” Der zweite Platz endete mit einem unentschieden zwischen SNSD’s Taeyeon und SISTAR’s Hyorin, die beide jeweils 9 Punkte erzielten. “Einige könnten sich vielleicht darüber streiten, dass die eine besser als die andere sei. Trotz allem zeigen beide fantastische Bandbreiten an Vocals. Selbst wenn sie Pop Songs singen, kann man sie empfundenen Emotionen beobachten.

Der dritte Platz war ebenfalls ein unentschieden zwischen 2AM’s Changmin und SHINee’s Jonghyun, beide mit 6 Punkten. Zu Changmin wurde gesagt: “Talentierte Vocals und guter Einsatz von Atmung,” während in Jonghyun’s Kommentar stand: “Eindrucksvolle sängerische Fähigkeiten, kann eine große Bandbreite an Musik singen.

 

-Die Schlechtesten der Schlechten

Und hier folgt der eher unerfreuliche Teil der Ergebnisse, die viele zum Staunen bringen. Platz 1 erreichten nämlich KARA mit insgesamt 12 Punkten. “Ihre Vocals und  der Rhythmus haben einen bescheidenen Klang und es gibt einige Fälle wo sie fehlerfrei singen. Trotzdem könnten sie ihre derzeitigen Vocals verbessern.” Platz 2 ging an After School mit 6 Punkten. “Die Auswahl der Gruppenmitglieder scheint gleichbleibend zu sein und mit jedem hinzufügen von Mitgliedern scheint es, als ob die sängerischen Fähigkeiten keine Rolle mehr spielen würden. Einige scheinen sich unwohl auf der Bühne zu fühlen und gewisse Mitglieder singen die meisten Teile der Songs, während die anderen einfach nur da sind.

T-ara kamen mit 5 Punkten auf Platz 3. “Es scheint, als ob die Mitglieder es ziemlich schwer haben ihre eigene Persönlichkeit auf der Bühne zu finden, während sie singen und es ist oftmals mehr schlecht als recht.

 

Und zu guter Letzt die schlechtesten Idol Gruppen Mitglieder.

Die Liste beginnt mit Wonder Girls‘ Mitglied Sohee, die insgesamt 12 Punkte erhielt.

Es scheint, als würde sie nur Parts bekommen, die nur einige Sekunden dauern, also ist es so, als wäre sie nicht da.” Platz 2 ging an KARA’s Goo Hara mit 11 Punkten. “Einige Dinge müssen noch verbessert werden und ihre größte Schwäche liegt in ihren Vocals.

Platz 3 erreichten sogar 3 Personen, nämlich After School Mitglieder UEE und Nana und 2PM’s Chansung, die alle jeweils 4 Punkte erhielten. UEE’s Kommentar: “Es wirkt so, als ob noch nie Emotionen auf der Bühne gezeigt wurden und außerdem ist sie extrem schüchtern, wenn sie performt.” In Nana’s Kommentar stand: “Ihr Klang und ihr Image passen einfach nicht zusammen.“ Und in Chansung’s stand: “Seine musikalischen Talente müssen besser ausgedrückt werden

Quelle: Chosun News

Englisch: allkpop

Deutsch: 21diadems

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter K-POP, Rankings

Choreografen wählten den besten männlichen und weiblichen Idol Tänzer

Sports Hankooki befragte kürzlich die Leader von fünf berühmten Tanzgruppen welches Idolgroup Mitglied ihrer Meinung nach der beste/die beste Tänzer/in ist. Drei von fünf Stimmen gingen dabei an Big Bang’s Taeyang, sodass er auf den ersten Platz kam. Zufälligerweise kamen diese Stimmen von den Choreografen von Korea’s “Big 3″ Companies – YG Entertainment, JYP Entertainment und SM Entertainment.

YG Entertainment’s Choreografer High Tech’s Lee Jae Wook,  meinte: “Es gibt keinen anderen Idol, der die Stärke, Fähigkeiten und Gesichtsausdrücke, die Taeyang in seinen Tänzen benutzt, nachahmen könnte.”

JYP Entertainment’s Choreograf Park Nam Yong fügte hinzu: “Seine Bewegungen sind sauber und er ist ausgesprochen gut darin, seine Emotionen auszudrücken.”

SM Entertainment’s Choreographer Beat Burger’s Hwang Sang Hoon: Seine Fähigkeiten sind tadellos.”

Andereseit wählte Play Dance’s Park Sang Hyun, der die Choreografie von SECRET’s “Magic” und “Madonna“ kreierte, Jay Park aus. Er erklärte: “Jay Park ist dazu in der Lage sowohl Old School, als auch New School Tänze zu tanzen…Vielleicht liegt das daran, dass Jay Park in den Staaten aufgewachsen ist, aber er folgt den Trends nicht unbedingt und kreiert seinen eigenen Stil.”

Prepix’s Ha Woo Sin, Choreograf für B2ST, wählte die Mitglieder Junhyung und Hyunseung. ”Yong Junhyung tanzte lange Zeit schon professionell und träumte davon ein Tänzer zu werden, bevor er zu B2ST kam. Aus diesem Grund hebt ihn jede seiner Bewegungen von anderen Idols ab. Jang Hyunseung ist ein traditioneller „Practice Mania“.”

Obwohl sie bei den männlichen Tänzern mit einer Mehrheit zu einem Gewinner kamen, zerstreuten sich ihre Meinungen bei den weiblichen Idols. Jeweils zwei Stimmen gingen an 2NE1’s Minzy und an BoA, sodass beide einen gemeinsamen Platz 1 erreichten.

Lee Jae Wook: “Minzy hat die Fähigkeit jeden Tanz in ihren eigenen Stil umzuwandeln.“

Park Sang Hun meinte dazu: “Minzy ist ein echter Blickfang. Sie hat eine großartige Technik, wenn es dazu kommt, einen Tanz auszudrücken.”

Hwang Sang Hoon, der BoA auswählte, erklärte: “Sie hat die Power um auf der Bühne zu dominieren. Ich würde gerne BoA und Taeyang gemeinsam auf einer Bühne sehen.”

Ha Woo Sin wählte miss A’s Min“Min hat eine große Power und kennt sich mit den lokalen Tänzen, was wohl daran liegt, dass sie in den Staaten aufgewachsen ist. Ich denke, dass sie weiß wie man tanzt und dass sie insgesamt einfach eine gute Tänzerin ist.”

Quelle: Sports Hankooki

Englisch: allkpop

Deutsch: 21diadems

Ein Kommentar

Eingeordnet unter K-POP, Rankings

Welche Girlgroup gewann am schnellsten #1 bei Musikshows?

Mit Dutzenden von debütierenden Girl Groups in jedem Jahr, wird der Konkurrenzkampf auf dem Idol Markt immer härter. Aber welche Girlgoup  steht an der Spitze und beanspruchte #1 als schnellstes für sich?

Bei einer Recherche durch MyDaily stehen miss A auf Platz 1. Die Mädels gewannen mit ihrem Debüt Track “Bad Girl Good Girl,” innerhalb von nur 22 Tagen seit ihrem Debüt bei KBS’s “Music Bank.”

2NE1 kamen auf den zweiten Platz mit “Fire” bei SBS’s “Inkigayo” nach nur 40 Tagen nach ihrem Debüt, während 4minute auf dem dritten Platz folgen, mit einem “Inkigayo” Award für “Muzik” nach 105 Tagen nach dem Debüt.

Die Hallyu Stars SNSD benötigten 115 Tage um die Spitze mit Lee Seung Chul‘s Remake von “Girls’ Generation” auf “Inkigayo zu erreichen, was sie auf Platz vier bringt.

T-ara brauchten insgesamt 159 Tage um bei “Music Bank” mit “Bo Peep Bo Peep” zu gewinnen, während SISTAR 198 Tage mit “How Dare You” benötigten. Die Wonder Girls debütierten am 13. Februar 2007, gewannen aber erst bei „Inkigayo“ am 28. Oktober mit  “Tell Me”.

Darauffolgende Gruppen sind After School mit 340 Tagen, SECRET mit 480 Tagen, die Brown Eyed Girls mit 703 Tagen und KARA mit 718 Tagen.

Quelle: MyDaily via Daum

Englisch: allkpop

Deutsch: 21diadems

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter K-POP, Rankings

Soribada’s Top 100 Alben der 2000er

Die Musikseit Soribada wählte die Top 100 Alben des 21. Jahrhunderts. Seit dem 30. September wird 100 Tage lang jeden Tag ein Album aufgelistet, heißt, dass am 14. Januar 2011 die volle Liste kommt.

Soribada: “Wir wählten diese Alben mit einer Jury bestehen aus 39 Professionellen, also Musikkritiker, Komponisten und posers and writers, that work with major music magazine, ‘100 Beat.‘”CEO von Soribada, Yang Jung Hwan:Musik reflektiert immer den Lifestyle einer Generation und bedeutet weit mehr als der Inhalt. Wir glauben, dass diese Liste ein Muss ist, nicht nur, um auf die vergangenen 10 jahre zurückzublicken, sondern auch um den Musikmarkt zu verbessern und die zukünftige Musik zu finden. Um diese Aufgabe erfüllen zu können, nahm Soribada an dem Projekt teil, die Top 100 Alben der ersten 10 Jahre des 21. Jahrhunderts zu finden.

Hier ist die Liste 100-71

100. Jang Giha and Faces – “Living Without Trouble” (2009)99. Nastyona – “Bye Bye My Sweet Honey” (2004)
98. Gumx – “What’s Been Up?” (2003)
97. Kim Chang Wan Band – “Bus” (2009)
96. The Moonshiners – “White Book of Escapades” (2009)
95. Shadow Palace – “Shadow Palace” (2007)
94. Mustangs – “The Mustangs” (2006)
93. Underwear Band – “Cruise Ship of Love” (2003)
92. Go Chan Yong – “After 10 Years Absence” (2006)
91. Rhyme Attack & Mild Beat – “Message from Underground” (2006)
90. Method – “Spiritual Reinforcement” (2009)
89. Im In Geon – “The Tree That Became A Piano” (2004)
88. Mohave – “Machine Kid” (2003)
87. Raphael Saadiq – “The Way I See It” (2008)
86. Oh Ji Eun – “Ji Eun” (2007)
85. Swallow – “Aresco” (2005)
84. T – “As Time Goes By” (2001)
83. Seo Taiji – “I’m An Utraman” (2000)
82. Na Yoon Seon – “Memory Lane” (2007)
81. Malo – “The Loss of Cherry Blossoms” (2003)
80. Delispice – “D” (2001)
79. Taeyang – “HOT” (2008)
78. Miyeon & Park Jae Cheon – “Queen & King” (2005)
77. Jo Kyu Chan – “Guitology” (2005)
76. TrioLogue – “Speak Low” (2005)
75. Julia Hart – “Light Breath” (2001)
74. Huckleberry Finn – “Illusion… My Disillusionment” (2007)
73. Song Young Ju – “Love Never Falls” (2009)
72. Epik High – “Map of the Human Soul” (2003)
71. Kim Chang Ki – “The Esthetics of Falling” (2000)

Quellen: Osen, Star News, SoribadaEnglisch: allkpop

Deutsch: ChromeChan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter K-POP, Rankings

SNSD bei FHM’s Top 100 Sexiest Women in the World

Mit dem Eintritt auf den japanischen Musikmarkt erweitern SNSD / Girls’ Generation ihre internationale Karriere. Langsam werden sie auch in der Welt anerkannt, wie würden sie es sonst auf die Liste von FHM’s Top 100 Sexiest Women in the World schaffen?

Auf der offiziellen FHM Website ist zwar nichts vermerkt, aber kürzlich wurde ein Video bei XIN MSN hochgeladen, das besagt, SNSD stehe auf Platz 99.

Hier der Beweis (bei 0:38):

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter K-POP, Rankings, SNSD

Idols mit Potenzial?

Quantcast

21 Musiexperten nahmen an einer Umfrage teil, in der die Top Idols in den 3 Kategorien Vocals, Tanz, Soli.

Big Bang’s shining “Taeyang” -Dancing #1 – Solo Potential #1 – Vocals # 2->

Big Bang’s Tänzer Taeyang ist in allen 3 Kategorien in den Top 3. Sein Album in voller Länger (EP) mit RnB und hip-hop machte sich gut und er arbeitete auch als Solokünstler.

Han Dong Yoon, Popmusikkritiker: “Taeyang live auf der Bühne ist perfekt, er ist immer darauf gerichtet, sich zu verändern und weiter zu entwickeln.” Kang Illkwon, Rhythmer Editor: “Taeyang’s einzigartige schwarze Musik ist einer der bestpräsentiertesten in Korea.”

Big Bang’s “G-Dragon” – Solo Erfolgspotenzial #2-

Big Bang’s Rapper G-Dragon ist die Nummer 2 in der Kategorie größtes Potenzial als Solokünstler, gneau wie 2AM’s Jo Kwon. Sie bekamen 5 Empfehlungen von den 21 Experten.

Im Jin Mo, Popmusikkritiker: “Auch wenn G-Dragon’s komponierte Musik durch Plagiatkontroversen und Skandalen überschattet wurde, ist seine Präsenz und Einzigartigkeit eine Chance, ihn von einem Idol zu einem Künstler wachsen zu lassen.’

Vocals
1) Lee Haeri (Davichi) – 19

2) Taeyang – 18

3) Lee Changmin (2AM), Taeyeon (SNSD) – 15

Tanz
1) Taeyang – 23

2) Gahee (After School) – 21

3) Hyuna (4minute) – 19

Solopotenzial
1) Taeyang – 6 Empfehlungen

2) Jo Kwon (2AM), G-Dragon – 5 Empfehlungen

3) Lee Hongki, Jonghyun, Taeyeon – 2 Empfehlungen

Quelle: 동아

Englisch: Jae In @ ibigbang.wordpress.com

Deutsch: ChromeChan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter K-POP, Rankings

Idols with beautiful Voices

Mal wieder ein Ranking… xD

1. SG Wannabe Jinho
2. 2NE1 Park Bom
3. SS501 Yong Saeng
4. DBSK Jae Joong
5. 2PM Junsu
6. SHINee Jonghyun
7. 2AM Jokwon
8. 4Minute Gayoon
9. Super Junior K.R.Y.
10. f(x) Luna
11. BEAST Yoseob
12. Wonder Girls Sunye
13. 2AM Changmin
14. miss A Suzy
15. Davichi  Haeri
16. Sistar Hyo Lyn
17. Brown Eyed Girls Gain
18. SeeYa Yeonji
19. 2PM Junho
20. Kara Gyuri
21. Secret Ji Eun
22. SNSD Taeyeon
23. Brown Eyed Girls JeA
24. FTISLAND Hongki
25. T-ara Soyeon
26. MBLAQ G.O
27. Big Bang Taeyang
28. ZE:A Kevin
29. SNSD Jessica
30. CNBLUE Yonghwa

Quelle: Baidu

ich frage mich nur, warum Daesung nicht dabei ist. Hat er nicht eine schönere Stimme als Taeyang?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter K-POP, Rankings