Schlagwort-Archive: SM Entertainment

SM Twon’s Tokyo Dome Konzert wird verschoben

Das “SM TOWN LIVE in Tokyo Special Edition” Konzert wurde wegen den Katastrophen, die Japan am 11. März ereilten, auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Am 9. und 10. April sollten jeweils Konzerte stattfinden, doch man einigte sich, dass solch ein Event zu so einer Zeit nicht angemessen ist.

SM Entertainment kündigten an, dass man es sofort weiterleiten würde, wenn ein passendes Datum gefunden wird. Wahrscheinlich sind Konzertbesucher enttäuscht, aber gleichzeitig erleichtert, denn es wäre schwer für Fans, angesichts dieser kritischen lage zu feiern und Spaß zu haben.

SM Town drückten ihre Anteilnahme und Gebete für die Opfer in Japan aus und wünschen eine schnelle Erholung Japans.

Quelle: Sports Chosun via Nate

Englisch: akp

Deutsch: ChromeChan

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Events, J-POP, K-POP, SM Entertainment

Practice Foto von SM’s neuer Boygroup M1 geleakt!

Es ist 2 Monate her, seit SM Entertainment ihre neue Boygroup ankündigten, die im Frühjahr 2011 debütieren sollten und nun sieht man die Jungs zum ersten Mal!

Sie werden zur Zeit noch “M1″ genannt, bis der offizielle Name entschieden wird, und bestehen aus 7 Mitgliedern. Das Bild wurde in SME’s Räumen aufgenommen und es scheint, als würden auch M1 mehr zu den Tanzgrupen gehören. Gerüchte besagen, dass Rookie Jino (aus SM The Ballad), zu dieser Gruppe gehören wird.

Zuvor sollte die Gruppe im März/April debütieren, also werden „M1“, soweit es keine Planänderung gibt, in den nächsten 5 Wochen offiziell auftreten.

SM Entertainment’s letzte neue Gruppe debütierte im September 2009, als f(x) wie aus dem nichts auftauchten und die koreanische Unterhaltungsindustrie aufmischten. Daher wartete man nun auf M1’s Debüt und erwartet, dass auch sie die Musikszene aufrütteln werden.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter K-POP, Pics, SM Entertainment

SME reichen Klage ein, um S.M. The Ballad zu unterstützen

SM Entertainment reichten eine Klage gegen die unfaire Beurteilung ein, die S.M. The Ballad’s Album als ‘für Jugendliche unangemessen’ einstufte.

Dem Seoul Administrative Court zufolge reichte SM Entertainment eine Klage gegen das Ministerium für Familie:Wir können keine Beurteilung akzeptieren, die durch unpräzise Standards gemacht wurde.”

Das Ministerium stufte den Song “Another Day“ als für Minderjährige unangemessen ein, da sie Lyrics sich auf Alkohol beziehen (“Ich trank weiter, damit ich dich nicht vermisse” und “IWenn bu betrunken in den Schlaf fällst, träumst du“).

Trotzdem beharren SME darauf, dass diese Beurteilung unsinnig ist. Ein Sprecher drückte seine Meinung gegenüber der Star News so aus: “Wir verstehen nicht, warum sie es als unangemessen ansehen, nur weil es Bezüge zu Alkohol gibt. Sie sagten doch nichts Positives über Alkohol. Bestimmte Worte zu beurteilen beeinträchtigt die Ausdrucksfreiheit der Schreiber.

Letzten November arbeiteten Super Junior’s Kyuhyun, SHINee’s Jonghyun, TRAX’s Jay und Jino zusammen an der Projektgruppe ‘S.M. The Ballad’. Da das Fan aber als Adult eingestuft wurde, konnten Fans unter 19 Jahren das Album nicht kaufen.

Quelle: Star News via Nate

Englisch: akp

Deutsch: ChromeChan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter K-POP, S.M. THE BALLAD, SM Entertainment

Internationale Fans unterschreiben Petition für JYJ’s Rechte

JYJ’s internationale Fans tun wirklich alles für ihre Idols. Vor ca. zwei Wochen berichteten wir über die große Petitions-Kampagne der internationalen JYJ Fans.

Ungefähr 86.418 internationale JYJ Fans unterschrieben diese Petition aufgrund von JYJ’s fehlenden öffentlichen Auftritten.

Einer Presseaufkunft vom 28. Februar heißt es, „zwischen dem 2. Februar und dem 25. Februar haben internationale JYJ Fans freiwillig eine Petition in 10 verschiedenen Sprachen gesstartet, um für JYJ’s Menschenrechte zu kämpfen und sich formell über ungerechte Beschränkungen bei ihren Musik Promotions und Fernsehauftritten zu beklagen.”

Zu der Petition sagte ein Sprecher von JYJ’s internationalen Fans: “Wir sind Fans von TVXQ und JYJ, sowie Konsumenten des kulturellen Phänomens, bekannt als Koreanische Welle (Hallyu). Wir möchten Firmen wie SM Entertainment imd KMP ein Ende bereiten, JYJ’s Rechte zu verletzen, die unter dem südkoreanischen geschützt werden.”

Internationale Fans argumentierten die Punkte basierend auf Persönlichen Rechten, Arbeitsrechten und das Recht auf ein Einkommen. Sie erklärten: “Das verletzt JYJ’s Recht als südkoreanische Bürger frei als Celebrities aufzutreten. Sie müssen beschützt werden, mit Arbeitsrechten, die ihnen auch ausreichend Pause gönnen.”

Der Seoul Central Court verurteilte SM, für die Schäden aufzukommen, die durch die Blockade von JYJ’s Aktivitäten entstanden.

Quelle: Newsen

Englisch: akp

Deutsch: ChromeChan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fanstuff, JYJ, K-POP, SM Entertainment

SME’s Kim Young Min über den Erfolg des SM Systems und Zukunftspläne

Dank der Erfolge von SNSD in Japan wurde die Hallyu und die koreanische Musikindustrie wiederbelebt. Zuvor dreht es sich um Dramen, nun wird die Hallyu von Idolgruppe und Sängern angeführt. SNSD’s Erfolg im Ausland hat SM Entertainment’s Jahresprofit vervierfacht, wenn man die Zahlen mit dem des vorhergehenden Jahres vergleicht.

Es war nur durch die Prozesse und Fehler der Gruppen und Solokünstler wie H.O.T, S.E.S, BoA und TVXQ, dass die Geburt von SNSD möglich war, das glauben zumindest die Sprecher der Musikindustrie. Im Zentrum liegt aber der CEO von SM Entertainment, Kim Young Min.

Seit er 6 jahre alt war, wuchs er in Japan auf und kennt sich wie kein anderer in der japanischen Musikindustrie aus. “Die Geburt eines Stars ist wie das Schleifen eines Edelsteins zu einem Diamanten. Wenn man einen Edelstein aufsammelt, achtet man genau darauf, zu welchen Kleidern es passt. Ich glaube, unser Erfolg baut auf die individuellen Talente der 9 SNSD Mitglieder, SM’s system, das ihnen die Fähigkeit gab, sich zu entwickeln, und die digitalen Medien, durch die die Mädchen auf der Welt bekannt werden.”

CEO Kim war schnell und deutet daraufhin, dass der Erfolg hinter SNSD nichts anderes als ein Set an Talenten ist, aber es nur durch die Kombination aus digitalen Medien und SM’s System möglich war, dass sie so weit kamen. Vor SNSD’s Debüt in Japan im letzten Jahr veröffentlichte SM zum ersten Mal ein japanisches SNSD Musikvideo per YouTube, das japanischen Fans erlaubte, schneller und einfacher an Inhalte ranzukommen, was den Bekanntheitsgrad der Gruppe steigerte.

Ihr System war ein Erfolg, denn die Single “Gee” verkaufte sich in der ersten Woche 66.000 Mal und war in der folgenden Woche auf Platz 1 der Oricon Singles Chart.

Kim: “In der Vergangenheit wurden Gruppen für Management und Musikverbreitung unter Vertrag genommen, aber seit letztem Jahr nutzt SM Japan die Erfahrung und Studien des japanischen Marktes um die Performances unserer Künstler individuell zu managen. Sie werden dieses Jahr flexibler, um zu garantieren, dass SNSD einen festen Status im japanischen Markt hat.”

Auch wenn die Mädchen letztes Jahr debütierten wird dieses Jahr erst ihr offizieller Beginn sein. Sie haben einen Vertrag mit einer japanischen Werbeagentur geschlossen, auf das ein offizielles Album und ein eigenes Konzert folgen wird.

Als nach Plänen für das neue Jahr gefragt wurde, antwortete Kim: “Statt der Erweiterung legen wir mehr Wert darauf, unsere Trainees sich entwickeln zu lassen und werden uns auf den heimischen Markt konzentrieren. Nur wenn es in der Heimat stabil ist, können wir ohne Probleme das Feld ausweiten. Wir werden ständig an der Produktion koreanischer Alben arbeiten und ähnliche Inhalte veröffentlichen.”

Seit 1990 hat SME viel Wert auf die Entwicklung ihrer Künstler gelegt. Jeden Samstag gehen sie nicht nur durch koreanische Auditions, sondern auch durch Auditions in den USA, China, Thailand usw. um versteckte Talente zu finden.

Wenn man einmal akzeptiert wird, bekommt jeder Trainee einen Terminplan, der auf ihre individuellen Bedürfnisse angepasst ist, darin sind Stunden in Gesang, Tanz, Schauspiel und Fremdsprachen mit einbegriffen.

Die Agentur plant auch ein Debüt für dieses Jahr. Kim behauptet, dass seine ziele und Prioritäten dieses Jahr diese neue Gruppe ist, die in Korea anfängt, und wird ihnen helfen, sich im heimischen Markt zu etablieren.

Kim’s zweites Ziel in diesem Jahr ist Korea’s charakteristisches ‘360 Business Modell’ ins Ausland zu bringen. Das ‘360 Modell’ benötigt eine Agentur, die alle Aspekte einer Celebrity-karriere von Produktion bis Management überwacht, eine Art One-Stop-System, das alles von Auditions bis Training, Albumproduktion, Promotions und Konzerte, sogar Castings für Filme und Dramen einschließt.

SNSD schafften es mit ihrem Japan Debüt, dieses Modell zum ersten Mal ins Ausland zu bringen. Ihre Senior Labelmates wie TVXQ und BoA wurden alle von einer separaten japanischen Agentur promotet. SNSD werden aber von SM Japan gemanagt.

Als er den Motor hinter SM’s Hallyu beschreiben sollte, antwortete Kim: “Statt mit Erfolg zufrieden zu sein, untersuchten und investierten wir in das System, das wir nun haben. Wir betonen die Bedeutung unsere Entwicklung, die in die Kreation eines Stars geht, nicht nur den Star selbst. Es ist wichtig, dass wir weiterhin produzieren und verschiedene Inhalte planen, um weitere Stars wie SNSD unter dem System zu kreieren.”

Kim betonte die Weiterführung der Hallyu läge nicht an den Stars, sondern an der Produktion und dem Mechanismus hinter Stars wie SNSD. Noch mehr Aufmerksamkeit muss auf Dinge wie YouTube und SM’sProduktionssystem gelegt werden, damit die Hallyu längerfristig erhalten bleibt.

Quelle: BNT News via Nate

Englisch: akp

Deutsch: ChromeChan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Interview, K-POP, SM Entertainment

Cho PD’s Block B wird von YG und SM Entertainment beeinflusst

Cho PD erregte viel Aufmerksamkeit als er letztes Jahr erklärte, er werde eine eigenen Hip Hop Gruppe produzieren. Kürzlich erzählte er, dass die Gruppe Block B heißen wird und nicht nur Cho PD sie musikalisch produzieren wird, sondern ganz vom Anfang mit dabei war, vom Casting, zum Planen bis zum Marketing.

Als gefragt wurde, wen er als Vorbild für seine Gruppe nahm, verriet er: Yang Hyun Suk, der momentan YG Entertainment leitet und Lee Soo Man von SM Entertainment sind beide Seniors, die mich stark geprägt haben, mit den Ratschlägen, die sie mir gaben.”Vor Jahren, nur Tage vor seinem Debüt, erzählte Yang ihm: “Auch wenn du 200%, 300% mit deiner Arbeit zufrieden bist, sobald du die Augen öffnest, bist du nicht mehr zufrieden damit. So ist Musikproduktion. Um die Chance auf einen Erfolg zu erhöhen, musst du unendlich viel Mühe hineinstecken.”

Er besann sich auf diesen Rat und kommentierte: “Zu der Zeit dachte ich nicht an das, was er sagte, aber jetzt, jedes Mal, wenn ich ein neues Album produziere, habe ich die Angewohnheit entwickelt, mir diese Worte nochmals durch den Kopf gehen zu lassen. ich denke es sind Worte wie diese, die die besten Ratschläge sind, die man je an seine Junioren weitergibt.”

Jahre später stand Cho PD an einer Kreuzung seiner Karriere, denn er war lange zeit weg. Nachdem er herausfand, dass Cho PD daran dachte, aufzuhören, rief  Lee Soo Man ihn in sein Büro und hielt ihm drei Stunden lang einen Vortrag über die Geheimnisse von SM’s Erfolg, internationaler Arbeit und die ganzen Fehler, die der Firma unterlief.

„Es ist eine Ausnahme in jeder Industrie, dass ein Mann seines Status einen Junior zu sich ruft, der gerade eine wichtige Entscheidung zu treffen hat, und ihm so viel hilft. Die Information, die er mir als Pionier des chinesischen und japanischen Marktes gabt, waren eine große Hilfe.“

Zuvor betonte er, wofür Block B steht und worin sie sich von anderen unterscheiden, als er ihre Produktion erwähnte. “Ich bin nicht dem YG und SM Style abgeneigt.  Ich wurde ein Fan von ihnen, als ich sie studierte. Was uns im Vergleich dazu fehlte, wie unsere Ressourcen und Kreativität, dafür müssen wir mit Talent aufkommen. Ich betonte die Wichtigkeit, unsere Stärke zu finden und das zu unserer Fähigkeit zu machen, dazu natürlich die Stärken von SM und YG mit eingebracht.”

Cho PD: “Die Hallyu ist ein Licht der Hoffnung in unserer Musikindustrie, die gerade im Wandel ist. Die Hallyu hat eine Basis geschaffen, damit unsere Industrie länger bestehen kann. Nun ist es Zeit, dass wir zusammenkommen mit unseren individuellen Fähigkeiten und es sind meine zwei Seniors, die die Vorbilder für diesen Wandel sind, mit ihrer Liebe für ihre Junioren.”

Quelle: OSEN via Daum

Englisch: akp

Deutsch: ChromeChan

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Interview, K-POP, SM Entertainment, YG Entertainment

Super Junio-M veröffentlichen „Perfection“ Mini-Album

Nachdem sie ihr Musik Video für “Too Perfect” veröffentlicht hatten, warteten die Fans geduldig auch die offizieller Veröffentlichung des Albums am 25. Februar in Taiwan und am 3. März in Korea.

Es sind bereits 3 Jahre vergangen, nachdem Super Junior-M mit ihrem Album “Me” debütierten und die Gruppe unterging einem Mitgliederwechsel,  mit Hangeng, der nicht mehr in der Gruppe ist, seit er eine Klage gegen SM Entertainment einreichte und Eunhyuk und Sungmin, die neu dazukamen.

Neben dem Titel Track enthält das Album fünf brandneue chinesische Songs, einschließlich HENRY und Zhou Mi’s Kompositionen “Off my mind” und “True Love”, ebenso wie “Love is Sweet” geschrieben von Jay Chou.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter K-POP, Super Junior